2018 Mercedes-Benz C-Klasse Modellpflege: Fahrbericht des C 200 und C 300d 4MATIC – Autophorie

2018 Mercedes-Benz C-Klasse Modellpflege: Fahrbericht des C 200 und C 300d 4MATIC - Autophorie
Mercedes-Benz hat der Baureihe 205 eine Modellpflege verpasst. Wir zeigen euch im ersten Test den neuen C 200 mit EQ Boost, sowie den Top-Diesel C 300d 4MATIC.

Zudem gibt es genaue Einblicke zur Modellpflege, die sich weniger optisch aber vor allem technisch verändert hat.

Viel Spaß mit dem Review

#Autophorie #Mercedes #C200

### Unsere Social Media Kanäle ###
Instagram: https://www.instagram.com/autophorie.de/
Folgt uns auf Facebook: http://www.facebook.com/Autophorie
Website: http://autophorie.de
###

C 43 Cabriolet (Vor-Mopf): https://youtu.be/I2Q8zQ0EGhk

Technische Daten C 200 EQ Boost
1.497 ccm, Twin-Scroll-Lader
135 kW / 184 PS @ 5.800 – 6.100 U/min
280 Nm @ 3.000 – 6.100 U/min
7,7 Sek auf 100 km/h
239 km/h V-Max
6,0 – 6,3 l/100km
136 – 144 Gramm CO2 pro km
Abgasnorm Euro 6d-temp

EQ Boost 10 kW; 160 Nm (bis max 2.100 U/min)

Technische Daten OM 654 D20 im C 300d 4MATIC

1.950 ccm Hubraum, zweistufige Aufladung
180 kW / 245 PS @ 4.200 U/min
500 Nm @ 1.600 – 2.400 U/min

Wird noch nicht zum Verkauf angeboten

Preise

C Limo ab 35.033,60 EUR für C 160
C T-Modell ab 36.699,60 EUR für C 160
Testwagenpreis: 64.146,95 Euro (geschätzt)

4.686 mm lang; 1.810 mm breit (ohne Spiegel); 1.442 mm hoch (Limo)
4.702 mm lang; 1.810 mm breit (ohne Spiegel); 1.457 mm hoch (T-Modell)
Radstand: 2.840 mm

2018 Mercedes-Benz C-Klasse Modellpflege: Fahrbericht des C 200 und C 300d 4MATIC – Autophorie
Mercedes-Benz C-Class 2018: Never Stop Improving
If something is perfect, we’ll make it even better. This is the new C-Class, boasting a more dynamic drive, greater athleticism, and smarter assistants. Subscribe to the channel so you get notified for new exciting videos here: http://www.youtube.com/subscription_center?add_user=MercedesBenzTV

► Configure your C-Class:
http://mb4.me/config

► Experience the world of Mercedes-Benz:
http://benz.me/international/

► More videos featuring the C-Class:

► More interesting playlists:
C-Class Cabriolet: https://www.youtube.com/playlist?list=PL0ORtgsuktfkKYlj6AXA038d26oJkNZF5
Mercedes-Benz Estates: https://www.youtube.com/playlist?list=PL0ORtgsuktflLv6AabGaU-PMCnORBGnTy
Mercedes-AMG: https://www.youtube.com/playlist?list=PLDE663109C5BC6913

► Mercedes-Benz on Social Media:
https://facebook.com/MercedesBenz

https://www.instagram.com/mercedesbenz/

Mercedes-Benz C-Class 2018: Never Stop Improving

26 thoughts on “2018 Mercedes-Benz C-Klasse Modellpflege: Fahrbericht des C 200 und C 300d 4MATIC – Autophorie”

  1. Ein kleiner Fehler in der Darstellung: der C 160 sowie der C 180 setzen noch auf den (alten) M 274, nicht auf den (neuen) M 264!

  2. I would rather drive a Trabant then mercedes.The worse car company I have had chance to drive and still unfortunately driving.Electricity problems are everywhere.Rust is everywhere.Totaly unreliable car.mercedes never again!

  3. SOS Waschanlage!!! Meinen neuen C-Klasse W205 (Mopf 2018) habe ich vor fünf Tagen in Bremen angeholt. Ein wunderschönes Auto, mit allen verfügbaren Assistenzsystemen ausgestattet. Aber: Gestern war ich in der Waschanalage, Schleppwaschanlage, Mr. Wash. Das Problem: Bei der Einfahrt legt man natürlich N ein. Auch wenn man die Parksensoren ausschaltet, erkennt das System natürlich die Waschwalzen vorne und schaltet die Vorderkamera ein. Bei meiner 360 Grad – Kamera wird automatisch auch ein Draufsicht-Bild erzeugt, das heißt, auch die hintere Kameraabdeckung wird geöffnet, was bestimmt nicht optimal ist, wenn auch über sie die Waschgerätschaften fahren. Ich habe alles ausprobiert. Aber: Kann es sein, dass es keine Möglichkeit gibt, die Kameras vor der Einfahrt in die Waschanlage komplett auszuschalten? Das wäre ein großer und unüberlegtes Problem. Bislang sehe ich nur eine Möglichkeit: Den Motor in N während des Einziehvorganges abzuschalten. Aber: Beim Ausfahren gab es große Probleme, ihn auf den letzten Zentimetern nach dem Trockenvorgang wieder in Gang zu setzen. Die Hinweise in der Anlage lauten auch konkret, Wagen auf N, Motor auf keinen Fall ausschalten!
    Heißt das, Mercedes hat das überhaupt nicht berücksichtigt und ich kann mit der 360 Grad – Kamera nun die nächsten Jahre nicht mehr in Waschstraßen fahren, wenn ich die hintere Kamera und die Sternklappe schützen möchte, nur weil Mercedes einen Knopf zum Ausschalten der hinteren Kamera vergessen hat?! Das wäre sehr ärgerlich und ist ein gravierender Mangel.
    Vielleicht könnt Ihr mir helfen.

  4. Hi, ich fand die alten Ils lichter viel schöner und wollte fragen ob man die alten lichter der w205 in den neuen Model w205 2018 einbauen kann.
    Vielen Danke im Voraus!
    Schöne Grüße 🙂

  5. gab es mittlerweile ein software update für das navi? Ich bin vor einer Woche ein C200 mit Command online probe gefahren. Dieser hatte leider nicht am digitalen tacho die kleine karte rechts zum anwählen – hat jemand eine idee? es gab nur 4 anstatt 5 punkte zum durchwählen

  6. Ich würde zu gerne wissen wollen, wie viele Rezensionen hier gefälscht sind. Hier wird ein totaler schwachsinn kommentiert. Klar geschmäcker sind verschieden. Vorgestellt werden nur "Neuwagen". Zwar neutral, aber Sinn der kommentare ist zu Manipulieren.

    Wenn man sich viel mit Autos (Neu- / Gebrauchtwagen und Oldtimer) beschäftigt sowie mit den LED läuchten bis hin zu den Interieur und Exterieur, dann fallen kaum Veränderungen auf und wenn, sind sie minimal.

    Beispiel, man nehme das Vorgänger Modell, mit kleinen Spenglerarbeiten werden angepasst die zig Scheinwerfer (Front, Heck), der Kühlergrill Rahmen mehr oder weniger in Szene gesetzt sowie es zig Möglichkeiten gibt das Innenleben des Grills in Szene zu setzen. Die Front und Heck wird sowie das Interieur angepasst mit minimalen veränderungen und wenn nur Rückstrahler (Heck) geklebt werden.

    Das Interieur wird schon ab Werk so gebaut und geplant, dass nur mehr die "alten" Teile ausgebaut werden müssen und die "neuen" lediglich montiert. Das gleiche gilt auch am Lenkrad. Bei Oldtimer ist dies nicht der Fall. Dennoch könnte man jederzeit einen nachbauen. Firmen die darauf spezialisiert sind, gibt es genügend. Selbst jedes Autohaus bekäme es hin.

    Damit der Vorbesitzer sein Fahrzeug nicht wieder findet, werden z.B. getönte Scheiben, Navi und Felgen montiert. Dazu wird oder könnte der Tacho zurückgedreht werden.

    Der Werkstatt kostet es nichts, somit wird ein "altes" Auto, "neu" teuer verkauft. Selbst jeder Spengler kann das Blech den vorgeschriebene Einheiten anpassen. Die Leistung zu erhöhen oder verringern ist kaum aufwendiger.

    Das Virtual Cockpit rechnet sich nur ohne Navi, ansonsten würde das Interieur nur aus lieblosen Monitoren bestehen- Langweilig. Ohne LED's, Virtual Cockpit und "I-pads", wären wir durch mit den x Möglichkeiten des Designs.

    Irgendwann gibt es kein weiter mehr. Auch sollte die Industrie darauf achten, dass die Scheinwerfer nicht zu stark blenden und die Blinker gut sichtbar sind. Leider ist dies nicht immer der Fall. Bitte verbessern!

    Es lebe das Marketing und die manipulation uns einreden zu wollen, dein "altes" Auto ohne LED, Virtual Cockpit usw. sei nichts Wert. Gut das sich nicht jeder davon blenden lässt.

    Fahren sollte dennoch jeder was gefällt. Unabhängig was uns eingeredet wird.

    Blue Motion usw… so ein unsinniger schwachsinn. Es lebe der reinrassige Benzin, Diesel und eventuell Elektro, wobei Elektro überzeugt nicht wirklich.

  7. Mercedes Stratford London caused damage to my car and now they wont fix it. They took the car from house and dropped it back. The joke is that the guy from Mercedes had to ask me how to put the car into gear and move the seats. They claim nothing in their workshop could have caused the damage but they seem to be forgetting they drove the car on the streets. They even had me sign a document when they took the car that stated they have inspected the car and have not seen any damage or scratches

  8. The c-class coupe / convertible basically just came out , Not very fair on the owners that purchased them . But i understand why the sedan is getting a facelift as it has been out for nearly 4 years now.

  9. Hey Mercedes, please tell me that the new C Class is going to have the new OM656 diesel engine ! An C350d 4Matic would be amazing !

Comments are closed.